Intervall Hypoxie Hyperoxie Therapie (IHHT-Zelltherapie/ IHHT-Zelltraining)

Möchten Sie wieder mehr Energie verspüren, jünger werden, abnehmen, eine Verbesserung Ihres Zellstoffwechsels erleben, Ihr Immunsystem und Ihr Herz-Kreislauf-System verbessern?

Wir helfen Ihnen mit einem weiteren wissenschaftlich fundierten Ansatz bei uns im I-NFBF, um Ihren biochemischen Prozess der Körperenergieerzeugung zu optimieren. Dies ist der Ansatz, um einen zellulären Regenerationsprozess und natürliche Prozesse zur Selbstheilung des Körpers in Gang zu setzen.

Die IHHT Therapie ist nicht invasiv, schmerzlos, ohne körperliche Betätigung, und sicher, basierend auf medizinisch zertifizierten Geräten sowie Bio- und Neurofeedback unterstützt.

 IHHT ist als würde man in großer Höhe bei „dünner“ Luft auf Bergen wandern, ohne zu schwitzen. Die Therapieeffekte sind lang anhaltend

IHHT - Zelltherapie - Was man wissen sollte:

IHHT - Zelltherapie mit dem Cellair One Gerät von Cellgym Technologies (Deutschland) ist absolut sicher. Das Cellair One ist ein zertifiziertes, medizinisches Produkt: Zertifiziert über Richtlinie 93/42 EWG v. 28.11.2014 über Medizinprodukte.

Während eines IHHT - Zelltrainings (das durchschnittlich rund 45 Minuten dauert), befindet sich der Patient  in einer liegenden Position und atmet Luft durch eine Luftmaske ein. Der Sauerstoffanteil in der eingeatmeten Luft variiert dabei: 3-5-minütige Intervalle mit reduziertem Sauerstoffanteil (9-14%) wechseln sich mit 3-5-minütigen sauerstoffreichen Intervallen (36%) ab. Die Zeit- und Sauerstoffmengen-Parameter können vor und während eines IHHT – Zelltrainings manuell am Gerät vom Therapeuten geändert werden, um individuelle Therapieeffekte zu optimieren. Dabei werden die Sauerstoffsättigung im Blut und die Herzfrequenz permanent, sowie beim I-NFBF auf Wunsch noch das EEG überwacht. Eine wirksame Intervall-Hypoxie-Hyperoxie-Therapie besteht in der Regel aus 10 bis 12 Sitzungen.

Medizinische kann IHHT wie folgt erklärt werden: IHHT - Zelltraining ist eine (nicht invasive) Therapieform mit stark heilenden und schützenden Effekten. Die gesundheitsfördernden Effekte des IHHT -Zelltrainings folgen einem Konzept - besser bekannt als `hypoxic preconditioning` (HPr).

Vergleichen Sie das IHHT - Zelltraining mit einem Ausdauertraining der Zelle und einer daraus resultierenden Leistungssteigerung in der Zelle. HPr ist in athletischen Kreisen sehr beliebt, besonders unter Ausdauerathleten, die wettbewerbsmässig Marathon oder Ultramarathon rennen. Ultramarathon oder ‚Ultras’ sind Rennveranstaltungen, bei denen die Renndistanz über die gewöhnliche Marathondistanz von 42.195 Kilometern hinausgeht. Schon seit mehreren Jahrzehnten wenden Topathleten hypoxisches Training an, um ihre physische Leistung zu verbessern (2). HPr führt zu generellen (sprich den ganzen Körper betreffenden) positiven Anpassungen, die den körpereigenen Schutz gegen Krankheiten, insbesondere altersbedingten Krankheiten, verbessern. Mechanismen, die für besseren und höheren Schutz verantwortlich sind, befinden sich in der Zelle. Eine Schlüsselrolle dabei spielen die Mitochondrien. Über diese kleinen Zellorganellen werden die gesundheitsfördernden Effekte des HPrs entfaltet.

Positive Beobachtungen, die von Anwendern immer wieder bestätigt, sowie in der wisenschaftlichen Literatur beschrieben werden, sind unter anderem:

  • allgemein weniger Müdigkeit
  • längere geistige Konzentration
  • längeres Arbeiten am PC ohne Ermüden
  • bessere Stresstoleranz
  • erhöhte Belastbarkeit, geringere Nervosität
  • positiver Einfluss auf guten regenerativen Schlaf
  • ausgeglichene Stimmung, Anregung von Glückshormonen (Serotonin etc.)
  • mehr innere Kraft, Antrieb (Energie)
  • allgemein besseres Wohlbefinden und Vitalität
  • längere Ausdauer (Arbeit, Sport)
  • schnellere Regeneration und Erholung (nach Sport, intensiver Arbeitszeit, Krankheit) •spätere/geringere Übersäuerung der Muskeln beim Ausdauersport
  • weniger Hungergefühl dank besserer Verstoffwechselung

Kontaktieren Sie uns für einen Termin zum IHHT Zelltraining!